18.09.2016 DHM: Dresdner Felix Fritzsch wird Meister
von: David Lippmann Bildquelle:
DHM Mountainbike Marathon am 17. September 2016 in Titmaringhausen

Aus Dresdner Sicht fand am 17. September eine durchwachsene Hochschulmeisterschaft im Mountainbike Marathon statt. Für Felix Fritzsch endet sie mit dem glorreiche Titel des Deutschen Hochschulmeisters. Über die 70 Kilometer durch das Hochsauerland um Titmaringhausen gewann der TU-Promotionsstudent sowohl die Hochschulwertung als auch die Gesamtwertung. In einer Zeit von 02:39:46 fuhr er auf das Podest, mit vier Minuten Abstand folgte der Zweitplatzierte Marvin Augustyniak (HS Ostfalia). Platz Drei ging an Tobias Schmidtmann (TH Mittelhessen).

Mit großem Pech musste hingegen Laura Hoffmüller (TU Dresden) das Rennen bereits in der Einführungsrunde abbrechen. Somit ging der Titel konkurrenzlos an Sarah Reiners (Uni Jena).

Bei den Hobbyfahren über 38 km fuhren zwei Damen und 17 Herren um den adh-Pokal. TU-Student Till Drewas errang nach einem Zielsprint mit Tillmann Müller (TU Darmstadt) zeitgleich Platz 5./6.

Das Wetter stand von Anfang an auf der Kippe. Nach drei trockenen Wochen sollte es an dem Renntag wieder regnen. Auf den trockenen Waldwegen wirbelten die Fahrerfelder Staub und Laub auf. Spätestens in der „Hollerklamm“, einem von Quellwasser durchnässten Waldweg, spritze der Schlamm in die Gesichter. Ein Randkriterium vom Mountainbiken war somit erfüllt.

Ausgerichtet wurde die Hochschulmeisterschaft von der Uni Paderborn im 3-Täler-Marathon in Titmaringhausen. Offen bleibt, wo viele studentischen Vertreter der jungen Sportart blieben, denn etwas mehr Teilnehmer hätte die Veranstaltung vertragen können.

Weitere Infos:

Bild: Die Deutschen Hochschulmeister MTB Marathon 2016: Sarah Reiners (Uni Jena) und Felix Fritzsch (TU Dresden).